INTERNET WORLD Logo Abo
Circular Economy

Anbieterübersicht ERP- und PLM-Lösungen für die Circular Economy

Shutterstock/BsWei
Shutterstock/BsWei

Keine Organisation kann es sich heute noch leisten, den Aspekt der Nachhaltigkeit zu ignorieren. Spezielle Services und Lösungen für die Circular IT und die Green IT können helfen, entsprechende Ziele und Ansprüche zu erreichen.

Nicht einfach, aber notwendig. So lässt sich die Aufgabe charakterisieren, vor der Geschäftsführer, CIOs, IT-Fachleute, aber auch "normale" IT-Anwender stehen, wenn es um die Nachhaltigkeit der IT-Umgebung geht. Denn keine Organisation kann es sich heute noch leisten, diesen Aspekt zu ignorieren.

Und auch wenn es zynisch klingen mag: Umweltschutz und Nachhaltigkeit sind Wirtschaftsfaktoren. Wenn die Energie- und Rohstoffpreise steigen, werden auch IT-Systeme kostspieliger - in der Anschaffung und im Betrieb. Immer mehr Kunden erwarten von ihren Lieferanten einen nachhaltigen Umgang mit natürlichen Ressourcen. Dasselbe wünschen sich auch immer mehr Mitarbeiter von ihrem Arbeitgeber. Dies sollte Motivation genug sein, damit Unternehmen und öffentliche Auftrag­geber ihre IT-Umgebungen nachhaltiger gestalten. Eine Kreislaufwirtschaft und nutzungsbasierte IT-Services sind zentrale Bausteine einer solchen Strategie.

Einige Services und Lösungen für Circular IT und Green IT (Auswahl):

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Shop-Tec - das ist nicht nur eines der wichtigsten Themen für Händler, sondern auch einer der Schwerpunkte der MOONOVA Expo 2023 in München: Am 14. und 15. März 2023 findet das Top-Event für E-Commerce-Entscheider statt. Alles, was in München passiert, wird zudem über die Event-Plattform gestreamt. Am 16. März gibt es on top ein rein digitales Weiterbildungsprogramm.
Das könnte Sie auch interessieren