INTERNET WORLD Business Logo Abo
© cornelius - Fotolia.com

SEM - wer hat's erfunden?

Google erzielt mehr als 90 Prozent seiner Einnahmen aus der Suchwortvermarktung. Entwickelt wurde das Auktionsmodell jedoch von GoTo.com.

Auch wenn es heute kaum noch vorstellbar ist: Google hat das Suchmaschinenmarketing nicht erfunden. 1998 bot GoTo.com in den USA erstmals Werbetreibenden die Möglichkeit, per Auktion für eine zum Suchbegriff eingegene Textanzeige zu bieten. Die Idee dahinter: Wer mehr für eine Suchbegriff zu zahlen bereit ist, hat mit großer Wahrscheinlichkeit auch ein passendes Produkt im Angebot. Im Oktober 2001 benannte sich GoTo in Overture Services um. "Der Name erschien uns weltgewandt, falls wir mal expandieren sollten", begründete Jaynie Studenmund, damals COO, die Umbenennung.

Partnerschaften mit Portalen wie Yahoo und MSN waren extrem profitabel für beide Seiten - in Fall Yahoo war die Zusammenarbeit derart intensiv, dass das Internetunternehmen im Jahr 2003 Overture für 1,63 Milliarden Dollar aufkaufte. Für Overture in Deutschland bedeutete die Acquisition das Ende der Zusammenarbeit mit anderen Partnern wie T-Online, die für den Fall einer Übernahme eine Ausstiegsklausel vereinbart hatten. Aus Overture wurde Yahoo Search Marketing.

Google führte Adwords im Jahr 2000 ein - ein System, dass dem von Overture so sehr ähnelte, dass das Unternehmen vor Gericht dazu verurteilt wurde, dem Overture-Eigentümer Yahoo einmalig 2,7 Millionen Aktien zu überschreiben.

Das könnte Sie auch interessieren