INTERNET WORLD Logo Abo
SEA

Serie, Teil 2 SEA: Advanced Audience Targeting und Reporting

shutterstock.com/Red Deer
shutterstock.com/Red Deer

Für Unternehmen jeder Branche ist es wichtig, Nutzer zu gewinnen und sie zu Stammkunden zu machen. Doch wie erkennen und erreichen Unternehmen ihre Zielgruppe?

Von Dr. Anja Kohnhäuser, Managing Partner bei OMMAX, und Francie Weidner, Head of Paid Advertising and Business OMMAX

Vor allem eines braucht es in der digitalen, sich stetig wandelnden Marketing­branche: Trendgespür. Im vergangenen Jahr hat sich der Fokus der SEA-Experten von einer starken Konzentration auf die Wahl der Keywords hin zu einer genauen Ana­lyse der Zielgruppen verschoben. Keywords und Audiences losgelöst voneinander zu betrachten kann allerdings zu falschen Schlussfolgerungen führen und den gewünschten ROI gefährden. Mittlerweile hat sich deshalb das ideale Vorgehen verändert: Es kombiniert nun präzise gewählte Keywords mit einer minutiösen Audience-Analyse.

Zielgruppen identifizieren

Wie die meisten Maßnahmen im digitalen Marketing erfolgt auch die Identifikation der Zielgruppe mithilfe von smarten Tools. In einer Business-Intelligence-Analyse können aussagekräftige Parameter wie die Altersgruppe, das Geschlecht, der Wohnort und weitere Eigenschaften bestimmt werden, die eine relevante Zielgruppe ausmachen. Auch die In-Market Audience sollten Unternehmen unbedingt beachten. Diese Zielgruppe hat bereits Signale einer Kaufabsicht gezeigt, beispielsweise durch einen früheren Klick auf eine Anzeige oder den Besuch des Webshops.

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Das könnte Sie auch interessieren