INTERNET WORLD Logo Abo

Von der Kontoeröffnung zur Landeseite

Sie sind bereit, mit dem Suchmaschinenmarketing zu beginnen? Hier beschreiben wir, wie Sie vorgehen müssen, wann die Beschränkung auf bestimmte Regionen sinnvoll ist, warum Sie Ihre Kampagne in Anzeigengruppen gliedern sollten und worauf Sie bei Ihren Landeseiten achten sollten.

1. Konto eröffnen

Richten Sie sich ein Konto Google Adwords, Yahoo Search Marketing oder Mirago ein. Wir empfehlen Ihnen, das Modell zuerst mit nur einer Suchmaschine zu testen. In Deutschland dominiert Google das Suchmaschinengeschäft.

2. Geo-Targeting einstellen

Wenn Sie Kunden in Ihrer Nähe suchen oder Ihr Angebot lokal begrenzt ist, lassen Sie Ihre Werbung nur Usern aus bestimmten Regionen anzeigen. Entscheidend hierfür ist die angegebene Adresse bei eingeloggten Usern, die IP-Adresse oder die Suchanfrage („Reisebüro München").

3. Kampagne erstellen

Überlegen Sie sich, welche Bereiche Ihrer Website sie bewerben wollen und legen Sie für jeden Bereich eine Kampagne an. Gliedern Sie Ihre Suchbegriffe in einzelne Anzeigengruppen, um unterschiedliche Angebote gezielt mit Texten und Geboten zu bewerben.

4. Landeseiten festlegen

Überlegen Sie genau, auf welche Landing Page Sie den Nutzer leiten. Je leichter der Kunde auf Ihrer Website findet, was er sucht, umso wahrscheinlicher ist ein Kauf. Führen Sie deshalb den Kunden sofort zum Angebot für die jeweilige Anzeigengruppe. Für eine erfolgreiche Suchmaschinenwerbung kann es sich lohnen, spezielle Unterseiten anzulegen, auf die Sie den Interessenten leiten.

SEO und SEA bilden das Dreamteam im Online-Marketing. Aktuelle Trends, Zahlen, Learnings und mehr bietet der wöchentliche SEO/SEA World Newsletter, der in Co-Creation mit unserem Schwesterportal Werben und Verkaufen entsteht. >> Zum kostenlosen Newsletter
Das könnte Sie auch interessieren