INTERNET WORLD Business Logo Abo
Neuer Marktplatz für Linkaufbau startet

Neuer Marktplatz für Linkaufbau startet Seolista bringt Werbetreibende und Blogger zusammen

Über einen Marktplatz für Linkaufbau sollen Advertiser und Blogbetreiber zusammenfinden. seolista will den Werbetreibenden dazu inhaltlich relevante Blogs und Onlinemagazine vermitteln, in denen redaktionelle Inhalte mit entsprechenden Backlinks erscheinen.

Dabei sollen nicht nur suchmaschinenoptimierte Texte verteilt werden. Werbetreibende können eigene Texte auf dem Marktplatz einstellen oder die Texte über seolista erstellen lassen. Die erstellten beziehungsweise eingestellten Texte sollen den Lesern einen Mehrwert bieten. Auf diese Weise will sich seolista von Contentfarmen abgrenzen.

"Der Linkaufbau ist für viele, auch in der Werbewirtschaft, immer noch ein Buch mit sieben Siegeln. Bisher fehlen zentrale Mindestanforderungen sowie einheitliche Qualitätsstandards, so dass es schwer einzuschätzen ist, welche Web-Angebote für die Suchmaschinenoptimierung relevant sind. Mit seolista wollen wir einen Anfang machen und den Prozess der Suchmaschinenoptimierung sowohl für Werbetreibende, als auch für die Blogger wesentlich vereinfachen", erklärt Geschäftsführer Coskun Tuna.

Um das Netzwerk von Magazinen und Blogs qualitativ zu bewerten, setzt das Berliner Start-up auf eine manuelle Prüfung der Angebote. Auf diese Weise können die Blogs nicht nur inhaltlich überprüft sondern auch thematisch und nach Keywords sortiert werden. Die Werbetreibenden können die Blogs auswählen , in denen Sie Beiträge und Links geschaltet haben möchten, im Gegenzug können auch die Blogbetreiber Werbetreibende beziehungsweise Inhalte ablehnen.

seolista behält 20 Prozent der Publisherumsätze ein. Advertiser müssen lediglich ihr Konto mit mindestens 100 Euro aufladen, um Aufträge zu erteilen.

Das könnte Sie auch interessieren