INTERNET WORLD Business Logo Abo
Asics verlängert Frontrunner-Kampagne

Asics verlängert Social-Media-Kampagne "Frontrunner" Neues Themenspecial auf Netzathleten

Laufsport-Freunde bekommen ein neues Themenspecial

Laufsport-Freunde bekommen ein neues Themenspecial

Der japanische Sportartikelhersteller Asics wirbt erneut im Netzathleten Network für seine -Kooperation "Frontrunner powered by Asics". Das Online-Sportangebot Netzathleten Network stellt allen Laufsport-Freunden auf seiner Plattform eine eigene Themenseite zur Verfügung. 

Asics sportliche Netz-Kampagne wirbt bereits zum dritten Mal in Folge im . Laufsport-Begeisterten stellt der Sportartikelhersteller aus Japan auf der Plattform eine spezielle Themenseite zur Verfügung. Das  ist innerhalb der "Specials"-Rubrik auf netzathleten.de als eigener Navigationspunkt zu finden.

Läufer können sich dort mit Gleichgesinnten zum sportlichen Austausch verabreden. Zusätzlich wird für die Teilnahme am Asics Frontrunner-Förderprogramm aufgerufen. Wer einen Platz im Frontrunner-Programm bekommt, wird mit dem neusten Equipment ausgestattet und kann an gemeinsamen Lauf-Events teilnehmen. Außerdem erhalten die Teilnehmer prominente Unterstützung von professionellen Athleten. 

Der Vorteil in der Zusammenarbeit mit Netzathleten Network sei die große Reichweite und die richtigen Zielgruppe, die das Online-Sportangebot biete, erklärt Ralf Schön, Senior Marketing Manager Athletic bei Asics Deutschland. Asics Ziel sei es, mit der Aktion Läuferinnen und Läufer für eine Teilnahme am Frontrunner-Förderprogramm begeistern. Hierfür sucht Asics nach eigenen Angaben "kritische Tester, kreative Meinungsbilder und überdurchschnittlich starke Performer".

Zusätzlich macht ein prominenter Homepage-Teaser auf die Aktion aufmerksam. Ein Asics-Wallpaper mit Triathlon-Olympiasieger Jan Frodeno umrahmt die Themenseiten. Erstmalig sucht Asics dieses Jahr auch zehn Trail Running-Experten, die sich der Frontrunner-Community anschließen dürfen.

Das könnte Sie auch interessieren