INTERNET WORLD Logo Abo
Chancen des Performancemarketings Foto: iStock.com/Ashwin82

Chancen des Performancemarketings Das Internet ist nicht genug

Wie kann Performancemarketing noch wirkungsvoller werden? Die Antwort auf der a4uexpo in München: Indem es Online- und Offlinemaßnahmen kombiniert.

"Die Welt des Performancemarketings dreht sich ums Internet", so Julia Stent von Top10.com. "Doch wenn wir unsere Sicht auf Online beschränken, verpassen wir wichtige Gelegenheiten." Viele Menschen hätten kein Internet zuhause oder schreckten davor zurück, persönliche Daten online einzugeben. Händler, die ihre Produkte über mehrere Kanäle anbieten, sollten über Teletracking nachvollziehen, welcher Anteil der Kunden, die telefonisch bestellen, sich vorher im Web informiert hätten.

Auch mobile Shopping ist ein wichtiger Faktor - und wird in Zukunft deutlich wachsen. "Die Zahlen der mobilen Verkäufe steigen - und zwar von Woche zu Woche", sagt Kevin Edwards von Affiliate Window und Buy.at. Wer bei Mobile Shopping kein Tracking einsetze, verzichte auf wichtige Daten. "Wir raten allen Merchants in unserem Netzwerk, Tracking einzusetzen, um den Mobile Commerce zu optimieren."

Wie eine Voucherkampagne über mehrere Kanäle hinweg erfolgreich umgesetzt wurde, beschreibt Gillian Makepeace von Debenhams in Großbritannien. Dazu wurden zwei Affiliatenetzwerke und verschiedene Gutscheinplattformen ausgewählt. Die Voucher konnten für Online- und Offlineshopping eingesetzt werden und wurden in Printmedien, im Netz und mobil vertrieben. Über individuelle Codes konnten alle Kunden erfasst werden, die sich einen Gutschein per Mail schicken ließen - auch wenn sie im Laden einkauften. Bei Printmedien konnte erfasst werden, in welcher Zeitung dieser abgedruckt worden war. 

Das Ergebnis: 43 Prozent der Einkäufe im Kampagnenzeitraum kamen über Affiliatemarketing, von denen 57 Prozent im Laden und 43 Prozent online eingelöst wurden. "Das zeigt, dass Onlinemarketing für Offlinekäufe verantwortlich ist."

Das könnte Sie auch interessieren