INTERNET WORLD Logo Abo
smartboost

Appstore-Ranking Gewinnmaximierung statt Spitzenposition

Trademobs smartBoost-Kampagnen sollen helfen, App-Gewinne zu maximieren.

Trademobs smartBoost-Kampagnen sollen helfen, App-Gewinne zu maximieren.

Je höher eine App im App Store rangiert, desto mehr Downloads kann sie erzielen. Aber eine Spitzenposition ist nicht immer auch Garant für den maximalen Gewinn. Im Gegenteil: Manche Apps würden mit einer niedrigeren Position im Ranking gleiche, teilweise sogar höhere Gewinne erzielen.

Dies fand die Marketing-Plattform Trademob bei einer Kampagnen-Analyse heraus, in deren Rahmen 27 App-Ranking-Kampagnen mit insgesamt 250.000 Downloads und über eine viertel Milliarde Klicks ausgewertet wurden. Dabei zeigte sich auch: Viele der App-Boost-Kampagnen, mit denen Unternehmen versuchen, ihre App möglichst hoch im Ranking zu platzieren, schießen über das Ziel hinaus. 

Auf Basis dieser Erkenntnisse hat Trademob die smartBoost-Kampagnen entwickelt, mit denen die gewinn- und nutzermaximierende Top-Position jedes einzelnen Kunden identifiziert werden können soll. Im Mittelpunkt einer jeden Kampagne steht immer der ROI: Wie viel kostet es, im Ranking einen Platz weiter nach oben zu rücken, und wie viele zusätzliche Nutzer und Umsatz werden dadurch gewonnen?

Wie diese Grafik zeigt, lässt sich mit der Spitzenposition nicht immer der maximale Gewinn erzielen.

„Ein App-Push darf nicht mehr standardmäßig darauf ausgelegt sein, unbedingt in die Top 5 zu kommen. Für manche Apps ist eine Top 5 Position am gewinnbringendsten, für andere ist es eine Top-20-Position.“, so Trademob-CEO Ravi Kamran. Stattdessen müssten Kampagnen individuell mit den Kunden geplant werden, um die App optimal zu platzieren.

Bei den smartBoost-Kampagnen testet Trademob zunächst mit kleinem Budget die verschiedenen Push-Partner und Netzwerke, um dann das gesamte Budget optimal zu verteilen und somit die App kosteneffizient ins Top Ranking zu pushen. Die eigens entwickelte CPA-Tracking-Technologie analysiert die Ergebnisse in Echtzeit, so dass die gewinn- und nutzermaximierende App-Ranking-Position für Werbetreibende sichtbar wird. Durch diese Technologie sollen Kampagnen strategisch geplant und gewinnbringend umgesetzt werden können. Die neuen smartBoost-Kampagnen sind auf iOS ausgelegt und können weltweit in circa 100 App Stores gleichzeitig umgesetzt werden.

Das könnte Sie auch interessieren