INTERNET WORLD Logo Abo
Die Folgen von Googles Panda-Update (Foto: istockphoto.com/DOConnell)

Die Folgen von Googles Panda-Update Ein Drittel freut sich über besseres Ranking

Vor zwei Wochen hat Google mit dem Panda-Update seinen Algorithmus geändert. Betroffen waren in erster Linie Content-Farmen, Meta-Job-Börsen, Personensuchmaschinen und Preisvergleichsdienste. internetworld.de wollte deshalb von ihren Lesern wissen, ob sich auch bei ihnen das Ranking in den Suchergebnissen geändert hat.

Über ein besseres Ranking ihrer Webseiten freuen sich 33 Prozent der internetworld.de-Nutzer, ein schlechteres beklagen 17 Prozent. Ebenfalls knapp ein Drittel (32 Prozent) hat keine Änderung bemerkt und 18 Prozent haben sich mit den Auswirkungen des Panda-Updates damit nicht befasst.

Stark betroffen von der Änderung des Algorithmus ist auch die Produktvergleichsseite alaTest. CEO Arie Struik wirft Google im internetworld.de-Interview vor, den eigenen Dienst Google Shopping zu bevorzugen und für Fragen nicht erreichbar zu sein.

Sie wollen noch abstimmen? Hier geht's zur .

Das könnte Sie auch interessieren