INTERNET WORLD Logo Abo

Fusion für Performance-Marketing Click District Deutschland übernimmt Digital Response

Arno Schäfer wird neuer CEO von Click District Deutschland

Arno Schäfer wird neuer CEO von Click District Deutschland

Der eine bietet Audience-optimierte Werbung, der andere ist Anbieter für Performance-basierte Kampagnen. Click District Deutschland übernimmt Digital Response, den Hamburger Spezialisten für CPC-Werbung und Lead-Generierung.

Bereits seit 2009 bedient das drei Jahre vorher in den Niederlanden gegründete Unternehmen Click District auch in Deutschland CPC- und TKP-Abrechnungsmodelle für Audience, Response, Mobile und Video. Über die RTB-Lösung "Platform 161" optimieren die  Düsseldorfer Mediaexperten von Click District Deutschland Auktionen über nahezu alle Ad Exchanges. Mit Digital Response holt sich das Unternehmen ab sofort einen Performance-Spezialisten an Bord. Der bisherige CEO von Digital Response, Arno Schäfer, weitet seinen Zuständigkeitsbereich künftig aus und übernimmt als CEO die Gesamtverantwortung von Click District in Deutschland.

Der 41-Jährige war unter anderem als Geschäftsführer von Mediacom Interaction und Performance Media tätig und kann auf mehr als 15 Jahre Expertenwissen in der Digitalbranche zurückgreifen. Neben seiner neuen CEO-Tätigkeit in Deutschland zieht er auch in den Vorstand der Click District Holding in Amsterdam ein. In der Düsseldorfer Niederlassung von Click District verantwortet Michael Schöning, der 2009 von Adlink zu Click District kam, als Country Director Deutschland weiterhin das operative Geschäft.

"Die Übernahme von Digital Response ist eine logische Entwicklung im dynamischen Performance-Markt und eine hervorragende Ergänzung unseres bestehenden Serviceangebots", so Marco Kloots, CEO der Click District Holding. "Die Expertise im Lead-Segment und unsere eigene technische Plattform mit allen Real-Time-Bidding-Funktionen bieten Agenturen und Werbetreibenden einen erfolgreichen Nachweis zur Planung ihrer Kampagnenbudgets."

Beide Firmen sind Beteiligungen des Venture Capital Unternehmens eValue von Investor Thomas Falk.

Das könnte Sie auch interessieren