INTERNET WORLD Logo Abo
apprupt schließt neue Finanzierungsrunde ab

apprupt schließt neue Finanzierungsrunde ab Altinvestoren legen nach

Das Hamburger Netzwerk für mobile Werbung apprupt erhält im Zuge einer neuen Finanzierungsrunde eine Kapitalspritze im siebenstelligen Bereich. Damit will das Unternehmen seine Expansionspläne und die Produktentwicklung vorantreiben.

Statt neue Investoren mit ins Boot zu holen, haben die bisherigen Geldgeber noch einmal nachgelegt. T-Venture, Neuhaus Partners und die KfW haben dazu einen Millionenbetrag locker gemacht. "Ganz bewusst haben wir entschieden, in dieser Finanzierungsrunde auf weitere externe Investoren zu verzichten, da die Gesellschaft in ihrer aktuellen Zusammensetzung auf einem sehr guten Weg ist und sich weiterhin auf Wachstum und Technologie konzentrieren soll", erklärt Paul Jozefak, Managing Partner bei Neuhaus Partners.

Mit dem Kapital will apprupt seine Marktposition in Deutschland festigen und zugleich das Wachstum ankurbeln. Dazu soll das Personal, insbesondere bei den Entwicklern und im Vertrieb rasch aufgestockt werden. Auch die Technologie und die Produkte sollen zügig weiterentwickelt werden.

"Wir freuen uns sehr über diesen Vertrauensbereich der existierenden Investoren und Gesellschafter und können nun umso positiver auf die anstehenden Aufgaben blicken", sagt Co-Gründer und Geschäftsführer Kjell Fischer.

Das könnte Sie auch interessieren