INTERNET WORLD Business Logo Abo
Wettbewerbsrichtlinien auf Google+

Wettbewerbsrichtlinien auf Google+ Werbeaktionen verboten

Google+ soll auch für Unternehmen als Werbeplattform dienen. Aktionen wie Wettbewerbe, Gewinnspiele oder Werbeaktionen ähnlicher Art dürfen jedoch im Netzwerk direkt nicht durchgeführt werden.

Die direkte Durchführung von Wettbewerben und Gewinnspielen, sowie das Anbieten von Deals und Gutscheinen sind auf Google+ verboten. Unternehmen, die mit Werbeaktionen ihre Fans beglücken wollen, können stattdessen von ihrer Google+-Seite auf eine Webseite verlinken, auf der die Aktion stattfindet.

In seinen "Wettbewerbs- und Werberichtlinien für Google+ Seiten" weist das Unternehmen ausdrücklich darauf hin, dass Google keinerlei Haftung für Werbeaktionen übernimmt. Verstöße gegen die Wettbewerbsrichtlinien können zur Folge haben, dass Inhalte von der Google+-Seite ohne nähere Rücksprache entfernt werden.

Sie möchten mehr über Unternehmensseiten auf Google+ erfahren? Hier geht es zu Marketingpotenzial und Profilseiten  im Netzwerk.

Das könnte Sie auch interessieren