INTERNET WORLD Logo Abo

Google TV Ads Keine TV-Spots mehr

Nach fünf Jahren ist Schluss: Google will die 2007 gegründete Abteilung "Google TV Ads" im Laufe der nächsten Monate schließen. Wie der Google-Blog berichtet, soll der Fokus in Zukunft auf Online-Werbung liegen.

Google verkauft bald keine TV-Spots mehr. Der Internetriese plant, die Abteilung "Google TV Ads" - ein auf TV spezialisierter AdWords Service - in den kommenden Monaten dicht zu machen. Der Grund für die Entscheidung sei die zunehmende Digitalisierung von Video und das "Second Screening"-Phänomen: User nutzen heutzutage mehrere Endgeräte gleichzeitig und nicht mehr nur das TV-Gerät alleine.

In Zukunft wolle sich das Unternehmen auf Ads im Web (Youtube, Adwords for Video und Ad Serving Tools für Web-Video-Publisher) sowie auf mobilen Geräten konzentrieren. Außerdem sollen User mit Produkten wie Google TV dabei unterstützt werden, Web-Content auf ihren TV-Bildschirmen anzuzeigen.

Das könnte Sie auch interessieren