INTERNET WORLD Logo Abo
http://www.internetworld.de/Nachrichten/Medien/Medien-Portale/Google-startet-Cloud-Dienst-Play-Zentraler-Marktplatz-fuer-Apps-Musik-E-Books-64483.html

Neue "Play"-Option bei Google Die wollen doch nur spielen

Auch eigene Inhalte wollen gepuscht werden. Google fügt dazu eine neue Option in den schwarzen Navigationsbalken auf seiner Startseite ein: Hier geht's zu Google Play.

Die schwarze Navigationsleiste von Google hat eine neue Option bekommen. Mit dem Link zu "Play" will Google seine eigenen Inhalte puschen. In diesem Fall sind das Bücher, Videos und Android-Applikationen, die auf der Google Play-Seite zum Kauf angeboten werden.

Damit nutzt Google seine Navigationsleiste, um käufliche Inhalte an den Nutzer zu bringen: Google Play ist der unter neuem Namen erst kürzlich gelaunchte Android Market, den der Internetkonzern als zentralen Marktplatz für Musik, Apps und Bücher eingerichtet hat.

Statt die Kaufangebote auf drei verschiedenen Plattformen wie Google Music, einem E-Bookstore und dem Android Market aufzusplitten, hatte Google Anfang März 2012 Google Play als Cloud-Plattform nach dem Vorbild von Apples iTunes ans Netz gebracht. Auf dem deutschen Google Play werden derzeit nur Apps verkauft. Musik und Bücher sollen erst später folgen.

Das könnte Sie auch interessieren