INTERNET WORLD Business Logo Abo

Google Shopping Testlauf So sieht die neue Google-Produktsuche aus

Die Google Produktsuche soll kostenpflichtig werden. In den USA ist das neue Google Shopping kurzfristig live geschaltet worden -  davon sind nun sind erste Screenshots zu sehen.

Das neue Google Shopping bietet offenbar eine umfangreiche Kaufberatung. 

Der Channel Advisor Blog hat einen Testlauf entdeckt und erste Screenshots davon am Beispiel der Suche nach "Zelt" veröffentlicht. Hat der Nutzer den Begriff "Tent" eingegeben, bekommt er nicht unmittelbar die Produktliste präsentiert, sondern wird in mehreren Schritten zu seinem Wunschprodukt navigiert. Händler sollten das neue kostenpflichtige Angebot eher wie eine Vergleichsseite als eine Werbefläche behandeln. Produktabgleich, Eigenschaften und die Optimierung des SKU-Levels werden offenbar eine wichtige Rolle spielen. Hier sehen Sie einige Screenshots:

1.: Auswahl des Zelttyps
2.: Gefilterte Suche
3.: Beispiel "Sleep Capacity"
4.: Die Produktseite

Schritt 1: Die Auswahl

So sieht das Suchergebnis für den Begriff "Tent" bei dem neuen Google Shopping aus: Anstelle der üblichen Darstellung, die dem Nutzer unmittelbar die Produkte vorstellt, bekommt der Interessent hier eine ausführliche Kaufberatung. Schritt 1 stellt die unterschiedlichen Zeltarten vor, beispielsweise zum Camping, Backpacking oder für den Strand. Wer auf einen der Zelttypen klickt, gelangt zu Schritt zwei. 

Weiter zu:
1.: Auswahl des Zelttyps
2.: Gefilterte Suche
3.: Beispiel "Sleep Capacity"
4.: Die Produktseite

Schritt 2: Gezielte Suche

Schritt Zwei: Nun werden die Produkte des ausgewählten Zelttyps angezeigt. Ein weiteres Sub-Navigationssystem ermöglicht eine gezielte Suche gefiltert nach Artikelmerkmalen wie Kapazität, Marke, Preis, Saisonalität oder Typ.

Weiter zu:
1.: Auswahl des Zelttyps
2.: Gefilterte Suche
3.: Beispiel "Sleep Capacity"
4.: Die Produktseite

Schritt 3: Beispiel "Sleep Capacity"

Nach dem der Nutzer beispielsweise auf den Filter "Sleep Capacitiy" geklickt hat, kann er angeben, für wie viele Personen das gewünschte Zelt ausgelegt sein soll.

Weiter zu:
1.: Auswahl des Zelttyps
2.: Gefilterte Suche
3.: Beispiel "Sleep Capacity"
4.: Die Produktseite

Schritt 4: Die Produktseite

Nach der gefilterten Suche werden dem Nutzer einige verschiedene Modelle vorgestellt, sortiert nach Verkaufsrang. Wer auf das erste Produkt klickt, gerät auf eine Produktseite. Wünscht der Nutzer eine Sortierung nach Höhe des Preises, muss er zweimal auf Preisspalte klicken. 

Weiter zu:
1.: Auswahl des Zelttyps
2.: Gefilterte Suche
3.: Beispiel "Sleep Capacity"
4.: Die Produktseite

Das könnte Sie auch interessieren