INTERNET WORLD Business Logo Abo
Google stoppt One Pass

Google stoppt One Pass Schluss mit Bezahllösung

Gerade noch überarbeitet und nun doch geschlossen: Google nimmt seine hauseigene Bezahllösung One Pass vom Netz. Aber ein kompletter Rückzug aus dem Bezahlgeschäft ist das Ende von One Pass für Google noch nicht.

Unter der Überschrift "Frühlingsputz" erklärt Google im Firmenblog das Ende seiner Bezahlplattform One Pass. Man arbeite mit den Partnern an einem Übergang in andere Systeme wie beispielsweise Google Surveys. Außerdem werde parallel mit den Partnern das Erstellen neuer Tools geplant. Die Schließung betrifft nur wenige Kunden.

Das Micropay-System One Pass hatte Google im Februar 2011 eingeführt. Vor allem Onlinezeitungen sollten von der Bezahl-Wand profitieren. Google ist in anderen Bereichen des Bezahlgeschäfts weiterhin aktiv: Zur Weiterentwickung der Onlinebrieftasche Wallet legte sich Google unter anderem den Technologieentwickler TxVia zu. Den bisherigen Google-Payment-Dienst Checkout hatte das Unternehmen schon im November 2011 eingestellt.

Das könnte Sie auch interessieren