INTERNET WORLD Business Logo Abo
Bestätigt: Youtube wird Onlinevideothek

Bestätigt: Youtube wird Onlinevideothek Partnerschaft mit Universal, Sony Pictures und Warner

Vor einer Woche war es noch Vermutung, jetzt bestätigt  die Gerüchte: Ab sofort werden auf dem Videoportal Filme zum kostenpflichtigen Herunterladen verfügbar gemacht. Die -Tochter hat sich dazu mit den großen Filmproduktionsfirmen geeinigt.

Die Filme sollen über den Videoclipdienst zu branchenüblichen Preisen ab 2,99 US-Dollar vermietet werden, heißt es im . Die Bezahlinhalte können angemeldete Youtube-User über jeden PC ansehen. Insgesamt 6000 Filme stehen dabei zum Download bereit. Nach dem Kauf haben die User 30 Tage Zeit, den Film anzuschauen. Einmal gestartet, muss der Film innerhalb von 24 Stunden zu Ende geschaut werden.

Neben den Bezahlinhalten stehen in den neuen Movie-Channels darüber hinaus weitere Extras wie Behind-the-Scenes-Features und Interviews und ähnliches bereit. Die Videothek steht ab sofort unter youtube.com/movies zur Verfügung und soll im Laufe des Tages mit Filmen bestückt werden.

Zum Service gehört auch eine Einbettungsfunktion, über die die geliehenen Videos auf externen Seiten integriert werden können. User, die das entsprechende Video nicht selber gekauft haben, sehen statt der Vollversion den offiziellen Filmtrailer. Der Verleihdienst kann auch über GoogleTV, einer auf Fernsehgeräten installierten Software, abgerufen werden.

Ende April war bekannt geworden, dass sich Google bereits in Gesprächen mit Filmproduktionsfirmen über die Erweiterung des kostenpflichtigen Videoangebots befinden sollte. iTunes bietet den Spielfilmverleih schon seit zwei Jahren an. Auch  hatte dazu Kooperationen mit den großen Filmproduzenten Paramount, Warner Bros, Metro-Goldwyn-Mayer, Walt Disney und Sony Pictures geschlossen.

Das könnte Sie auch interessieren