INTERNET WORLD Business Logo Abo

Entwicklerkonferenz Liveticker zur Google I/O 2014

INTERNET WORLD Business
INTERNET WORLD Business

Die I/O-Entwicklerkonferenz heute Abend zeigt, welche Pläne Google für die Zukunft schmiedet. INTERNET WORLD Business wird live davon berichten und zeigt vorab, welche Innovationen erwartet werden.

Auf der jährlichen Entwicklerkonferenz Google I/O gibt der Konzern heute um 18 Uhr einen Einblick in seine Zukunft. Mit einer zweistündigen Keynote – dem Highlight – eröffnet Google die Messe und berichtet über die Top-Themen, die der Konzern unter dem Motto "Design, Develop, Distribute", also "Design, Ausbau, Verbreitung" verfolgt. Diese Themen werden erwartet:

Android Wear

Smartwatches werden eine große Rolle spielen. Zumindest im Zusammenhang mit Android Wear - Googles speziell angepasstes Android-Betriebssystem für tragbare Geräte, oder "Wearables". Android Wear erlaubt dabei Google-Now-Benachrichtigungen, sowie Sprachsteuerung und eine Sprachnavigationsführung. Auch einiges Neues zum Thema Hardware soll es geben. Die Vorstellung der mit Google entstandenen Smartwatch LG G Watch ist damit bereits ein Muss. Gleiches könnte für die Moto 360 von Motorola gelten. Darüber hinaus wird auch eine Smartwatch vom Hardware-Partner Samsung erwartet, die auf Android-Wear basiert. Bislang ist aber noch wenig über die Samsung-Smartwatch bekannt.

Android 5.0

Auch eine Vorschau auf die neue Version 5.0 des Betriebssystems ist wahrscheinlich. Immerhin ist es bereits drei Jahre her, seit Android 4.0 erschienen ist. Außerdem plant Google Gerüchten zufolge mit dem Projekt "Quantum Paper" ein plattformübergreifendes Design für alle Geräteklassen, das unter anderem Android-Apps und Web-Anwendungen vereinheitlichen soll. Zudem umfasst Quantum Paper auch das zugehörige Framework für Entwickler, das sowohl Android, Chrome wie auch iOS vereinheitlichen soll um den Nutzern eine einheitliche, konsistente und komfortable Bedienung zu ermöglichen. Eine Vorschau von Android 5.0 oder ein Android-4.5-Update ist daher nicht abwegig.

Android TV

In der Vergangenheit hat Google lediglich mit dem Streaming-Gerät Chromecast einige Erfolge auf dem TV-Markt erzielt. Google TV scheiterte hingegen. Anscheinend versucht Google aber weiterhin das heimische Wohnzimmer zu erobern, dieses Mal mit einer benutzerfreundlicheren Variante: Android TV - einer Entertainment-Benutzeroberfläche um Inhalte wie Filme, Videos und Musik schnell zu finden und abzuspielen. Vorstellbar ist auch ein Android-Rechner als Set-Top-Box mit einer Benutzeroberfläche für den Fernseher, auf dem sich auch Apps und Spiele starten lassen, Chromecast-Kompatibilität inbegriffen.

Android im Auto

Basiert die Elektronik vieler Autos bald auf Android? Entsprechende Lösungen könnten auf der I/O gezeigt werden. Eine Kooperation in diesem Bereich startete Google bereits im Januar unter dem Namen "Open Auto Alliance". An dieser beteiligen sich unter anderem auch der Chiphersteller Nvidia sowie Audi, General Motors, Honda und Hyundai.

Google Glass für alle

Angeblich will Google seine Datenbrille noch in diesem Jahr in Europa veröffentlichen. Dafür müsste Google Glass aber weniger kosten als umgerechnet 1.100 Euro und ein ansprechenderes Design haben. Da Design ein Hauptwort im Motto der Google I/O 2014 ist, kann man damit rechnen, dass Google sich auch mit diesem Thema auseinandergesetzt hat und möglicherweise eine Vorschau einer ansehnlicheren Consumer-Variante vorstellen wird.

Google stellt Google+ ein?

Zugegeben, das wäre eine große Überraschung. Allerdings ist für viele Nutzer der Mehrwert von Google+ unklar, da die meisten Menschen weltweit bereits Facebook für Social Media nutzen. Eine Neuausrichtung oder eine Fokussierung von Google Plus wären daher willkommene Themen bei der Google I/O.

Fazit: Motto Weltherrschaft?

Der Weg von Google kristallisiert sich klar heraus: Vereinheitlichung und Vernetzung, egal ob Smartphone, Tablet, Uhr, Brille oder Auto. Die vernetzte Mobilität steht im Vordergrund. In der Haustechnik heißt diese Art der Vernetzung "Smart Home". Bei Google heißt sie wohl "Android Everywhere". Mit Android auf zur Weltherrschaft? Ob sich das alles bewahrheiten wird, zeigt INTERNET WORLD Business heute ab 18 Uhr im Live-Stream zur Google I/O Keynote auf Internetworld.de. Nach dem Event folgt dann ein abschließender End-Bericht.

Das könnte Sie auch interessieren