INTERNET WORLD Business Logo Abo
Google-Prognosetool für den Grand Prix Eurovision

Google-Prognosetool für den Eurovision Song Contest Lena wird zum zweiten Mal abräumen

Wenn es nach der Eurovision-Vorhersage von  gehen würde, hat Lena Meyer-Landrut den Grand Prix auch in diesem Jahr wieder in der Tasche. Das  berechnet schon im Vorfeld des Sängerwettstreits die Chancen der antretenden Kandidaten.

Zu dem Ergebnis kommt das Prognosetool über die Auszählung der Suchanfragen, die täglich zu den verschiedenen Interpreten eingehen. In die Auswertung werden die Suchanfragen aus dem jeweiligen Heimatland der Europa-Barden nicht eingerechnet. Auf Basis der Suchanzahl zeigt das Tool die Popularität der Teilnehmer auf einer Beliebtheitsskala und berechnet davon ausgehend die Punktzahl, die die Sänger aktuell erhalten würden.

Demnach liegt  mit 162 Punkten klar auf dem ersten Platz, gefolgt von dem irischen Zwillingspaar . Auf dem dritten Platz sieht das Tool den französischen Beitrag von .

Bereits im letzten Jahr hatte Google das Tool im Vorfeld des Eurovisions-Wettstreits online gestellt - und lag mit seiner Vorhersage goldrichtig. Wie prognostiziert gewann Lena Meyer-Landrut den Gesangswettbewerb 2010. Bei den Zweit- und Drittplatzierten griff das Tool allerdings daneben.

Das könnte Sie auch interessieren