INTERNET WORLD Business Logo Abo
Check-in-Schnäppchen für Google+?

Check-in-Schnäppchen für Google+? Konkurrenz für Foursquare

Ein lokalisierter Check-in-Dienst ist bei Google+ nichts Neues. Nun hat sich das soziale Netzwerk aber ein damit verbundenes Schnäppchenprogramm ausgedacht.

Einchecken und lokalisierte Sonderangebote abgreifen. So soll in Zukunft das Check-in-Feature von Google+ funktionieren, glaubt Techcrunch. Nach dem Einchecken würden die Nutzer ein Schnäppchen oder ein Rabattangebot erhalten, das sie innerhalb einer festgelegten Zeitspanne wahrnehmen können.

Noch sei das Feature nicht freigeschaltet; in der Hilfe-Dokumentation von Google Places seien aber Hinweise auf einen solchen Schnäppchendienst aufgetaucht. Seit Bekanntwerden habe Google die Hilfeseiten vom Netz genommen.

Das Angebot lokalisierter Dienste bei Google ist verwirrend: Die heutige Nachricht bezieht sich auf einen mit dem sozialen Netzwerk Google+ verbundenen Lokalisierungsdienst. Google hat mit Places und Latitude aber bereits zwei weitere, mit lokalen Informationen verbundene Dienste am Start.

Bei Google Places können Unternehmen ihre Geschäfte mit Kontaktdaten und Fotos auflisten lassen, um über das Internet gefunden zu werden. Latitude ist ebenfalls ein Location-basierter sozialer Check-in-Dienst, der schon seit 2009 läuft.

Das könnte Sie auch interessieren