INTERNET WORLD Business Logo Abo
Cloud-Hosting bei Google

Cloud-Hosting bei Google Konkurrenz für Amazon

Im Internet kann man auch mit anderen Angeboten Geld machen, als nur mit Werbung. Google will seinen Cloud-Hosting-Dienst ausweiten, so dass nicht nur Google-Anwendungen auf den Servern abgelegt werden können.

Google will mit seinen Server-Zentren verdienen. Dazu denkt der Internetkonzern darüber nach, die Rechenzentren auch Nicht-Google-Angeboten zu öffnen und damit in ein Geschäftsfeld einzutreten, in dem zum Beispiel Amazon bislang erfolgreich war. So könnten Google-Kunden hier ihre Anwendungen speichern, auch wenn sie nicht originär aus dem Hause Google stammen, berichtet die Welt.

Demnach werde Google die bisherigen Angebote der Konkurrenz preislich unterbieten. Eine Testphase soll in Kürze gestartet werden. Wann diese anfängt und in welchen Höhen sich die Preise bewegen werden, verriet Google-Manager Urs Hölzle am Rande der Entwicklerkonferenz Google I/O jedoch nicht.

Erste Anzeichen, dass Google in Sachen Cloud-Dienst hinter den Kulissen bereits weiter entwickelt, gab es schon im Mai 2012. Vor allem Amazon ist mit seinen Web Services in diesem Bereich bereits aktiv und erfolgreich. Googles Cloud-Speicher Drive ist seit April 2012 nutzbar.

Das könnte Sie auch interessieren