INTERNET WORLD Logo Abo
Google ernennt neuen Deutschland-Chef

Google ernennt neuen Deutschland-Chef Justus folgt auf Tweraser

Ein Bild aus früheren Tagen: Justus

Ein Bild aus früheren Tagen: Justus

Philipp Justus wird als Managing Director die Geschäfte von Google in Deutschland, Österreich und der Schweiz leiten. Der 43-Jährige folgt auf Stefan Tweraser, der das Unternehmen nach Untreuevorwürfen aus einer früheren Beschäftigung verlassen hat.

Von Zanox zu Google: Philipp Justus wird ab 3. Juni 2013 wird neuer Managing Director Sales and Operations von Google in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Er löst Alastair Bruce ab, der seit Anfang des Jahres interimistisch die Leitung innehatte und auch zukünftig eine leitende Rolle bei Google übernehmen soll. Seine Hauptaufgabe wird es Matt Brittin, Vice President für Nord- und Zentraleuropa, zufolge sein, "Partner und Kunden dabei zu unterstützen, die Möglichkeiten des Internets voll auszuschöpfen".

Justus war zehn Jahre lang in verschiedenen Funktionen für eBay tätig, wo er unter anderem das Europageschäft verantwortete und später das Global Markets Team von Paypal leitete. Von 2010 bis Ende Februar 2013 war der 43-Jährige CEO des Performance-Marketing-Netzwerks Zanox.de, einem Gemeinschaftsunternehmen von Axel Springer und PubliGroupe.

Stefan Tweraser hatte im Februar 2013 seinen Posten als Country Manager für Google Deutschland geräumt. Er war bereits seit Januar freigestellt, nachdem ihm Untreue vorgeworfen worden war. Er soll vor seinem Wechsel zu Google seinen damaligen Arbeitgeber Telekom Austria mit Scheinrechnungen um rund eine halbe Million Euro geprellt haben.

Zanox hat zum 1. Februar 2013 Thomas Joosten als Vorsitzenden des Vorstandes (CEO) berufen. Der 43-Jährige ist Gründer und CEO des holländischen Affiliate Marketing Netzwerks M4N, das Zanox 2011 übernommen und mit der eigenen niederländischen Niederlassung verschmolzen hat.

Das könnte Sie auch interessieren