INTERNET WORLD Business Logo Abo
Google übernimmt Invite Media

Google übernimmt Invite Media Investitionen in den Displaywerbemarkt

Der US-Konzern Google arbeitet mit Hochdruck daran, sich als wichtigste Plattform für Werbetreibende und Publisher zu etablieren. Jetzt hat das Unternehmen mit Invite Media einen Technologieanbieter übernommen, der ein Echtzeit-Bid-Management-System entwickelt hat, das es erlaubt auf verschiedenen Plattformen zu bieten und die Kampagnen zentral zu verwalten.

Damit sollen künftig die Werbetreibenden in der Lage sein, von einer Nutzeroberfläche aus auf mehreren Anzeigenmarktplätzen aktiv zu sein und parallel Gebote abgeben können. Schließlich sollen sich damit alle Kampagnen aus einem Tool heraus verwalten lassen.

Google Pläne gehen aber noch weiter. So soll die Softwarelösung zunächst einmal als eigenständiges Tool weiterentwickelt werden. Mittelfristig soll es dann nahtlos mit DoubleClick for Advertisers (DFA) zusammenarbeiten. Die Plattform solle aber auch weiterhin für alle erreichbar bleiben, unabhängig davon ob sie DFA nutzen oder nicht.

Somit sollen Werbetreibende und Agenturen in Zukunft effektivere Kampagnen starten können. Publisher sollen damit in der Lage sein, mehr zu verdienen, da mit dem Tool der Wettbewerb um die Anzeigenplätze angeheizt werde und die Nutzer sollen von Anzeigen profitieren, die stärker ihren Bedürfnissen entsprechen.

Das könnte Sie auch interessieren