INTERNET WORLD Business Logo Abo
Google kauft Software-Developer

Google kauft Sicherheitsunternehmen Investition in Datensicherheit und Malware-Schutz

Spät dran: Während Google noch die Schäden des letzten Datenverlusts in seinem Mailtool beseitigt, will der Internetkonzern jetzt in Sachen Sicherheitstechnik nachrüsten. Dazu hat er das Bochumer Sicherheitsunternehmen Zynamics gekauft. Mit dessen Hilfe will Google seine User vor Datenverlusten und Malware schützen.

Das junge Unternehmen stellt Tools zum Auffinden und Bekämpfen von Sicherheitslücken her. Wie genau Google die Zynamics-Software in seine eigenen Produkte einfügen wird, ist noch nicht klar.

"Die Ziele von Zynamics überlappen sich mit den Verpflichtungen, die Google eingegangen ist, um die Onlinesicherheit für seine User sicherzustellen. Wir freuen uns das Zynamics-Team an Bord zu haben und hoffen, dass ihre Tools und Fachkenntnisse im Bereich Malware-Bekämpfung uns helfen, Google-Nutzer besser zu schützen", zitiert Techcrunch einen Firmensprecher von Google.

Aktuell hat Google im Bereich Datensicherheit gerade alle Hände voll zu tun: Mehr als 150.000 Google-Mail-Nutzer erhielten Ende Februar 2011 beim Ansteuern ihres Kontos die Nachricht, dass alle gespeicherten Mails verschwunden sind. Einige Nutzerdaten konnten bisher wieder hergestellt werden. Die internen Nachforschungen über die Ursache des Ausfalls dauern noch an.

Das könnte Sie auch interessieren