INTERNET WORLD Business Logo Abo

Test mit Display-Werbung Googles Suchergebnisse bleiben ohne Banner

Fotolia.com/fotomek
Fotolia.com/fotomek

Experiment gescheitert: Google hat den Plan verworfen, Banner in den Suchtreffern anzuzeigen. Doch das Unternehmen testet weitere Änderungen in den organischen und bezahlten Ergebnissen.

Auch erfolgreiche Produkte müssen ständig weiterentwickelt werden. An der Darstellung der Suchergebnisse arbeitet Google verstärkt seit vergangenem Oktober. Rund 30 Marken nahmen an einem Test teil, bei dem - thematisch passende - grafische Werbung eingeblendet wurde. Googles Search-Chef Amit Singhal gab jetzt bekannt, dass das Experiment abgeschlossen sei, berichtet Marketingland und schlussfolgert, dass die Klickrate nicht den Erwartungen entsprochen habe.

Ein weiterer Test bei der US-Suche von Google beschäftigt sich mit der äußeren Erscheinungsform der Suchergebnisse. In diesem sind die Links zu Suchergebnissen nicht mehr durch Unterstreichung hervorgehoben und die Textanzeigen nicht mehr farbig hinterlegt. Darüber hinaus erscheinen die genutzten Schriftarten größer, und Anzeigen werden durch das Wörtchen "Ad" markiert.

Dieses Experiment, so Techcrunch, sei bereits im Herbst 2013 angekündigt worden - allerdings für die Suchanzeige auf Tablets und Smartphones. Von dort sind kleinen "Ad"-Kästchen auch bereits bekannt. Der Test soll bereits seit Monaten laufen und betrifft die Suchanzeige auf allen gängigen Browsern.

Das könnte Sie auch interessieren