INTERNET WORLD Business Logo Abo
Google

Ab in Rente Google macht Schluss mit Site Search

shutterstock.com/nito
shutterstock.com/nito

Schlechte Nachrichten für Publisher: Google will Site Search einstellen. Schon in diesem Frühjahr soll Schluss sein.

Googles Suchtechnologie war bisher auch für externe Unternehmen nutzbar. Über Google Site Search konnten Publisher die Suchtechnologie des Unternehmens auf ihren eigenen Webseiten einsetzen. Doch jetzt kommt das Aus für die Nutzung der Google-Suche.

In einer E-Mail an Partner und Kunden kündigte Google jetzt die Einstellungspläne an, so Venture Beat. Ab April 2017 werden keine neuen Lizenzen für die Nutzung der Site Search mehr vergeben. Existierende Kunden können die Suchtechnologie noch bis zum Auslaufen ihrer Lizenz nutzen. Nach Ablauf werden die Site Search-Konten jedoch automatisch auf die Custom Search Engine von Google umgestellt. Dabei handelt es sich um die werbegestützte, kostenlose Variante der Google-Suche auf externen Seiten.

Site Search-Lizenzen waren je nach Suchvolumen berechnet worden. Der Vorteil der bezahlten Suchvariante: Der Service war werbefrei und ließ sich im Design an die Umgebung der Unternehmensseite anpassen.

Das könnte Sie auch interessieren