INTERNET WORLD Business Logo Abo
Handys mit Google Maps

Update für Kartendienst Google Maps: Verkehrsnachrichten in der App

Alternativroute gleich im Bild - bei Google Maps

Google.com

Alternativroute gleich im Bild - bei Google Maps

Google.com

Google Maps kann mehr als nur Routen beschreiben. Die Karten-App beinhaltet nun auch aktuelle Verkehrsnachrichten und reagiert auf Stau mit Umleitungsempfehlungen.

Zwei neue Features bei Google Maps: Die Karten-App zeigt nicht mehr nur Routen an, sondern gibt jetzt auch Verkehrsinformationen an die Nutzer weiter. So können die User mögliche Behinderungen im Verkehr umfahren. Und das auch dank aktueller Umleitungsempfehlungen während der Nutzung der App, wie das Unternehmen im Google Maps-Blog erklärt.

Dabei beschränkt sich die Karten-App nicht nur auf das Anzeigen der Verkehrsbehinderungen, sondern erklärt welche Gründe für Staus und andere Unregelmäßigkeiten vorliegen und warum die vorgeschlagene Alternativroute besser funktioniert. Google integriert damit die Funktionalitäten der Verkehrs-App Waze.

Google hatte Waze im Juni 2013 übernommen. Auf der DLD in München sprach der CEO von Waze im vergangenen Jahr über die Integration der Waze-Technologie in das Google Maps-System.

Das könnte Sie auch interessieren