INTERNET WORLD Logo Abo
Google launcht Chrome 3

Google launcht Chrome 3

Schneller als in den Betaversionen: Der Google-Browser Chrome kann in der jetzt fertig gestellten Version 3 in Sachen Geschwindigkeit noch einmal deutlich gegenüber den Testversionen zulegen. Auch einige HTML5-Funktionen beherrscht die Software nun.

Vor allem bei der Javascript-Unterstützung konnten die Entwickler große Fortschritte erzielen. So ist die implementierte Scriptengine 150 Prozent schneller als noch in der ersten Betaversion.

Wurde auf neu geöffneten Tabs bisher eine chronologische Liste der am häufigsten besuchten Webseiten angezeigt, so haben Nutzer den neuen Version die Möglichkeit, diese Seite zu personalisieren. So können die Vorschaubilder der Webseiten per Drag & Drop manuell sortiert werden. Favoriten können zudem fixiert werden, sodass sie auch dann nicht von der Seite verschwinden, wenn sie länger nicht aufgerufen werden.

Mit dem neuesten Release ist es erstmals möglich, dem Browser eine neue Optik zu verpassen. Derzeit stehen schon einige Themes zur Verwendung bereit, weitere sollen in Kürze folgen.

Eine kleinere Verbesserung erfuhr auch die Omnibox genannte Adress- und suchzeile von Chrome. Der Nutzer erhält darin künftig Vorschläge für seinen Suchbegriff. Kleine, vorangestellte Icons verraten dem User dabei, ob es sich um vorgeschlagene Websites, Suchbegriffe, gespeicherte Links oder um bereits besuchte Seiten handelt.

Interessant für Webseitengestalter: Chrome 3 unterstützt jetzt auch das Video-tag nach dem kommenden HTML 5- Standard. Damit lassen sich Videoclips ebenso einfach wie Bilder oder Sounddaten in Webseiten einbinden. Außerdem wird für die Wiedergabe kein separater Videoplayer mehr benötigt.

SEO und SEA bilden das Dreamteam im Online-Marketing. Aktuelle Trends, Zahlen, Learnings und mehr bietet der wöchentliche SEO/SEA World Newsletter, der in Co-Creation mit unserem Schwesterportal Werben und Verkaufen entsteht. >> Zum kostenlosen Newsletter
Das könnte Sie auch interessieren