INTERNET WORLD Business Logo Abo

Kommunikation bei Google+ Google kombiniert SMS und Chat

Google.com
Google.com

Simsen und chatten - das überschneidet sich nicht nur inhaltlich oft. Google kombiniert die beiden Kommunikationswege jetzt in seinen Hangouts.

Bisher konnte man in Hangouts zwar auch schön kommunizieren - die Diskussion blieb aber auf die Teilnahme im Netzwerk beschränkt. Nun aktualisiert Google seine Messaging App und bringt dabei SMS und Hangout-Chats zusammen. Die Nutzer legen damit selber fest, ob sie eine Nachricht als Chat im Hangout in den Äther schicken, oder ob sie als SMS versandt wird.

Die verschiedenen Nachrichtenarten seien innerhalb von Konversationen einfach auseinander zu halten, so Google-Mitarbeiter Mike Dodd  in der Ankündigung auf Google+. "Das Festlegen der Kommunikationsmethode via Hangout oder als SMS ist so einfach wie das Umlegen eines Schalters. Und natürlich können Sie jederzeit die Konversationsarten zusammenführen oder trennen." SMS-Texte werden beispielsweise mit einem kleinen "via SMS" gekennzeichnet. Und auch bereits versandte Nachrichten werden farblich abgesetzt und damit als solche kenntlich gemacht.

Auf der Kontaktliste macht sich das Upgrade ebenfalls bemerkbar. Die Kontakte sind nach zwei Kategorien eingeteilt: Hangout-Freunde und Telefonkontakte. Die aktualisierte App soll noch diese Woche im Google Play Store erscheinen.

Das Chatten über Hangouts gibt es bei Google+ übrigens schon seit August 2013. Ende Februar 2014 hatte Google die iOS-Ausgabe der Hangouts-App überarbeitet.

Das könnte Sie auch interessieren