INTERNET WORLD Logo Abo
3D-Video-Softwareunternehmen für Google

3D-Video-Softwareunternehmen für Google Google kauft Quiksee

Google will den Hersteller von 3D-Videotour-Software Quiksee kaufen. Für das auch unter dem Namen MentorWave Technologies bekannte Unternehmen soll der Internetkonzern rund zehn Millionen US-Dollar auf den Tisch legen.

Das Start-up Quiksee stellt 3D-Software her, die sich auf die Google-Maps-Technologie aufsetzen lässt und einen Rundumblick der angeklickten Örtlichkeiten ermöglicht. Dies berichtet TechCrunch. Im Gegensatz zur Street View-Technologie von Google ist für das Erstellen der Panoramaansicht bei Quiksee aber keine 3D-Kamera nötig; über die Software können reguläre Videoclips in 3D-Ansichten verwandelt werden.

Die Akquisition wurde bisher noch nicht von Google bestätigt. Angesichts des schwelenden Streits um Street View könnte Google mit der neuen Technologie aber den deutschen Datenschützern ein Schnippchen schlagen: Statt selber die Verantwortung für die Bilder von Privathäusern zu übernehmen, würden Unternehmen oder Nutzer selbst erstellte Rundumansichten ins Netz stellen.

Die Aufnahmefahrten für Street View sind in Deutschland beendet, die Bundesregierung plant eine Gesetzesregelung für Internet-Geodienste. Nach breiten Protesten von Datenschützern hatte Google im August 2010 eine Seite ins Netz gestellt, auf der Bürger die von ihnen bewohnte Immobilie von der Wiedergabe auf Street View ausschließen lassen können.

SEO und SEA bilden das Dreamteam im Online-Marketing. Aktuelle Trends, Zahlen, Learnings und mehr bietet der wöchentliche SEO/SEA World Newsletter, der in Co-Creation mit unserem Schwesterportal Werben und Verkaufen entsteht. >> Zum kostenlosen Newsletter
Das könnte Sie auch interessieren