INTERNET WORLD Logo Abo
Google kauft Yahoos Fotoeditor Picnic

Neue Features für Picasa Google kauft den Fotoeditor Picnic

Der Medienriese Google hat den Online-Fotobearbeitungsdienst Picnik gekauft. Picnik bietet sowohl kostenlose als auch kostenpflichtige Dienste für Verbraucher und Unternehmen an. Details zum Vertrag oder die Kaufsumme wurden nicht bekannt.

Google plant mit Hilfe von Picnik, seinen Onlinebilderdienst Picasa um neue Features zur Fotobearbeitung zu erweitern. Mit der Übernahme ändere sich für die Nutzer von Picnik nichts, heißt es in einem Eintrag im Unternehmensblog. Das im Jahr 2005 gestartete Unternehmen verfügt derzeit über 20 Mitarbeiter und hat eigenen Angaben zufolge mehrere Millionen Besucher täglich.

Der Dienstleister arbeitete seit 2007 unter anderem auch für Yahoos Bilderdienst Flickr.

Das könnte Sie auch interessieren