INTERNET WORLD Business Logo Abo
Bilderhaufen

Neuer Foto-Dienst? Google will Foto-Dienst auslagern

shutterstock.com/scyther5
shutterstock.com/scyther5

Schon lange interessiert Google sich schon für Fotodienste: Eine Foto-Community und -Speicherung wurde etwa in Google+ integriert. Gibt es nun bald einen ausgelagerten, eigenen Foto-Dienst von Google?

Google soll kurz davor stehen, einen eigenen Foto-Dienst aus der Taufe zu heben. Statt des im hauseigenen sozialen Netzwerk Google+ eingebundenen Dienstes soll der geplante Foto-Service das Verbreiten und Speichern von Fotos eigenständig anbieten. Brancheninsidern zufolge will Google den neuen Dienst noch im Mai 2015 bei seiner jährlich stattfindenden Software Develope Conference vorstellen. Das berichtet Bloomberg.

Mit einem eigenen Foto-Dienst würde sich Google an dem Erfolg seiner Konkurrenten ein Beispiel nehmen: Facebook hat beispielsweise mit der Übernahme von Instagram nicht nur seine Nutzerzahl vergrößert, sondern die Einbindung von Fotoangeboten deutlich konsolidiert. Darüber hinaus würde die Einrichtung eines eigenständigen, vom sozialen Netzwerk Google+ unabhängigen Fotoangebots Googles Produktpalette erweitern. Das Unternehmen hat die Medienspekulationen bisher noch nicht bestätigt.

Im Jahr 2012 hatte Google bereits das Unternehmen Nik Software übernommen, das für die Entwicklung der Foto-App Snapseed verantwortlich war. Allerdings hatte Google seitdem keine weiteren Anstrengungen unternommen, dem Konkurrenten Instagram etwas entgegenzusetzen.

Das könnte Sie auch interessieren