INTERNET WORLD Logo Abo
Eigene Webseite für Google-Linkverkürzer

Eigene Webseite für Google-Linkverkürzer Goo.gl für alle Zwecke

Googles URL-Verkürzer steht ab sofort allen Internetnutzern zur Verfügung. Dazu wurde für den Dienst jetzt eine eigene Webseite gestartet. Neben dem Umwandeln von langen Links in Kurzversionen bietet das Tool weitere Features wie beispielsweise die Anzeige aller bisher vom Nutzer verkürzten Links.

Der Link-Kürzungs-Dienst war bisher nur über andere Google-Produkte wie News, Blogger, Picasa oder Maps nutzbar. Nun reagiert Google auf den Nutzerwunsch, den URL-Verkürzer auch als allein stehenden Service anzubieten. Auf der Webseite goo.gl findet sich eine übersichtliche Bedienoberfläche, bei der User ihren zu verkürzenden Link in das entsprechende Kästchen eingeben und eine Kurzversion angeboten bekommen.

Darüber hinaus erhalten die User des Dienstes nützliche Zusatzinformationen wie beispielsweise eine Liste der bisher verkürzten Links. In der Detailansicht der Linkliste finden sich Echtzeit-Analyse-Infos wie Klickzahlen, Besucherprofile oder Traffic-Daten. Der Service verfügt zudem über einen automatischen Spam-Erkenner, der auf Basis der in Gmail benutzten Filter-Technologie entwickelt wurde.

"Seit dem Release haben wir kontinuierlich in die Qualität des Dienstes investiert", so Software-Ingenieur Muthu Muthusrinivasan im Google-Social Web-Blog. Der Dienst habe seit Einführung fast keine Ausfälle verzeichnet und die Schnelligkeit habe sich innerhalb der letzten neun Monate verdoppelt. Goo.gl war Mitte Dezember 2009 an den Start gegangen.

SEO und SEA bilden das Dreamteam im Online-Marketing. Aktuelle Trends, Zahlen, Learnings und mehr bietet der wöchentliche SEO/SEA World Newsletter, der in Co-Creation mit unserem Schwesterportal Werben und Verkaufen entsteht. >> Zum kostenlosen Newsletter
Das könnte Sie auch interessieren