INTERNET WORLD Business Logo Abo
Nutzungsstatistiken zu Google+

Nutzungsstatistiken zu Google+ Friedhof oder Kaffeehaus?

Zugegeben: Die Nachricht und die Eröffnung von Googles Netzwerkprojekt Google+ im vergangenen Jahr schlug ein wie eine Bombe. Das Unternehmen hat einiges mit seinem Netzwerk richtig gemacht. Aber wie viel ist bei Google+ wirklich los?

Dass alle Social-Network-Fans augenblicklich von Facebook zum neuen Google+ abwandern würde, hatte niemand erwartet. Aber ein bisschen mehr Leben dürfte auf dem Google-Netzwerk wohl doch toben, finden die meisten Branchenbeobachter. Um diesem Eindruck entgegenzuwirken, gibt Google jetzt Zahlen zur Nutzung von Google+ heraus.

Von allen Inhabern eines Google+-Kontos sollen rund 50 Millionen dieses auch täglich nutzen, zitiert die New York Times Google Vice President Engineering, Vic Gundotra. Über einen Monat betrachtet, liege die Zahl der aktiven Nutzer bei im Durchschnitt 100 Millionen pro Tag.

Branchenkenner kritisieren jedoch die Google-Zahlen als unrealistisch: Hier mit eingerechnet seien alle möglichen Google-Dienste, die mit Google+ eng verzahnt sind, zum Beispiel Youtube, der Android Market und die Suche. Wer sich dort anmeldet oder aktiv ist, generiere automatisch Aktivität bei Google+.

Google kontert mit Zahlen zu Anzeigen-Engagement dank Google+. So verzeichneten Anzeigen, die eine soziale Verknüpfung mit Google+ haben, einen fünf- bis zehnprozentigen Anstieg der Click-Through-Rate. Dies sei ein Indiz für den Erfolg des Netzwerkes.

Im Dezember 2011 war die Google+-Nutzerzahl von Comscore auf 67 Millionen Nutzer weltweit beziffert worden. Die Marktforschungsfirma stellte im vergangenen Monat fest, dass Nutzer durchschnittlich drei Minuten pro Monat bei Google+ verbringen. Bei Facebook dagegen sind es 405 Minuten pro Monat.

Das könnte Sie auch interessieren