INTERNET WORLD Logo Abo
Facebook Handy und Tablet

Mehr Traffic für die App Facebook setzt auf Googles App Indexing

shutterstock.com/Sukharevskyy Dmytro (nevodka)
shutterstock.com/Sukharevskyy Dmytro (nevodka)

In den vergangenen Jahren hat Facebook seine Inhalte zunehmend für Google geöffnet. Nun indexiert die Suchmaschine auch die Mobile-App des sozialen Netzwerkes.

Facebook lässt die Hüllen fallen - zumindest für Google. Der Suchmaschinenriese indexiert künftig auch die Mobile App des Social Networks. Das berichtet searchengineland.com. Bislang erschienen die Facebook-Inhalte nur in der Desktop-Suche.

Googles App-Indexing erlaubt es der Suchmaschine, Inhalte von Apps zu durchsuchen. Diese werden dann in der mobilen Suche in Android- und iOS-Geräten gelistet.

Mehr Traffic für Facebook, mehr Publisher für Google

Facebook erhofft sich so eine Zunahme des App-Traffics. Denn künftig werden Beiträge von Seiten, Events, Gruppen und Profilen direkt in den mobilen Suchergebnissen gelistet. Ein Deep-Link sorgt dann dafür, dass User direkt in die Facebook-App - und nicht auf die mobile Webseite - geleitet werden. Bislang ist das App Indexing für Facebook-Content allerdings nur bei Android-Geräten möglich.

Für Google wiederum ist die Zusammenarbeit ein wichtiger Schritt im Bemühen, weitere Publisher für das App Indexing zu gewinnen. Neben Facebook werden bereits die Apps von Yelp und TripAdvisor gelistet.

Das könnte Sie auch interessieren