INTERNET WORLD Business Logo Abo
Google+ verschickt Benachrichtigungen zu Aktivitäten

Google+ verschickt Benachrichtigungen zu Aktivitäten Erinnerungen an das Netzwerk

Google+ will einmal gewonnene Nutzer nicht so einfach von der Leine lassen und versendet dazu offenbar kleine Erinnerungsmailings. Darin informiert das Netzwerk seine Nutzer über die neuesten Aktivitäten und empfiehlt gleichzeitig ein paar Google+-Nutzer als Kontakte.

Wer eine solche E-Mail erhält, der ist nach Meinung von Google zu selten im Netzwerk aktiv. Die Erlaubnis dafür hat Google nicht explizit eingeholt, sondern standardmäßig in jedem Profil aktiviert.

Nutzer, die diese Berichte nicht erhalten wollen, können in ihren Profileinstellungen unter dem Menüpunkt "E-Mail-Benachrichtigungen" den Haken bei der Option "Gelegentliche Benachrichtigungen zu Aktivitäten auf Google+ sowie Freundesvorschläge" herausnehmen.

Wer genau diese E-Mails, die offenbar den Nutzer an das Netzwerk erinnern sollen, erhält, ist nicht genau definiert. Auf Google+ finden sich zu der neuen Option noch keine Erklärungen.

Das könnte Sie auch interessieren