INTERNET WORLD Logo Abo

Investiert Youtube in Vevo? Engere Verknüpfung mit Musik

Youtube soll kurz davor stehen, eine Minderheitsbeteiligung an der Musikvideo-Seite Vevo zu übernehmen. Eine engere Verknüpfung der beiden Unternehmen wäre für beide Seiten von Vorteil.

Der Deal zwischen der Google-Tochter Youtube und der Musikvideo-Seite Vevo ist noch nicht spruchreif, soll aber kurz vor dem Abschluss stehen: Youtube will eine Minderheitsbeteiligung eingehen und damit die Verzahnung seines Angebots mit den Videos der großen Musik-Labels sicher stellen.

Auch für Vevo rechnet sich eine solche Verbindung, denn die Video-Seite hätte dann ihren Platz auf dem größten Videoportal sicher. Nach Informationen von Allthingsd soll der Deal eine Zahlung von mehr als 35 Millionen US-Dollar umfassen.

In Deutschland liegt Youtube gerade mit der Gema im Clinch. Die Verwertungsgesellschaft hat ein Verfahren beim Deutschen Patentamt gegen Youtube eingeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren