INTERNET WORLD Logo Abo
Google trennt sich von 200 Mitarbeitern

Dritte Entlassungswelle bei Google

Der Internetkonzern Google schnallt den Gürtel noch einmal enger: Dieses Mal müssen 200 Mitarbeiter aus den Bereichen Sales und Marketing gehen.

Nachdem sich Google bereits im Januar und Februar von 140 Mitarbeitern trennen musste, folgt nun eine dritte Entlassungswelle. Googles Senior Vize President Omid Kordestani begründete in einem Blogeintrag diese Maßnahme: "Wir haben in einigen Unternehmensfeldern überlappende Organisationen geschaffen, was nicht nur doppelten Arbeitsaufwand erfordert, sondern auch die Entscheidungsprozesse komplizierter macht. Außerdem haben wir in einige Trendrichtungen zu viel investiert."

Von der aktuellen Entlassung in den Bereichen Sales und Marketing sind weltweit 200 Google-Beschäftigte betroffen. Zuletzt schloss Google den Bereich Radiowerbung und setzte dafür 40 Mitarbeiter auf die Straße. Schon im Januar fielen im Bereich Recruiting und Softwareentwicklung 100 Stellen weg.

Das könnte Sie auch interessieren