INTERNET WORLD Logo Abo
Chrome 2: Neue Version schließt kritische Sicherheitslücke

Chrome 2: Neue Version schließt kritische Sicherheitslücke

Der Internetkonzern Google schließt mit seinem neuen Release seines Browsers Chrome 2 eine kritische Sicherheitslücke. Genaue Angaben zu der gefundenen Schwachstelle machte das Unternehmen bislang nicht.

Angeblich sollen aber bestimmte HTTP-Anfragen eines Servers zu einem Buffer Overflow führen, wodurch Angreifer Schadcode in ein System einschleusen könnten, berichtet heise. Gegen dieses Verfahren soll auch nicht der Sandbox-Modus von Chrome schützen. Zudem seien zwei weitere Fehler bei der Unterstützung des Protokolls SSL beseitigt worden.

SEO und SEA bilden das Dreamteam im Online-Marketing. Aktuelle Trends, Zahlen, Learnings und mehr bietet der wöchentliche SEO/SEA World Newsletter, der in Co-Creation mit unserem Schwesterportal Werben und Verkaufen entsteht. >> Zum kostenlosen Newsletter
Das könnte Sie auch interessieren