INTERNET WORLD Business Logo Abo
Google kauft Wavii

Google kauft Wavii Apple wurde ausgestochen

Sowohl Apple als auch Google hatten sich um das Start-up Wavii bemüht. Den Zuschlag erhielt nun Google: Der Internetkonzern schluckt das Sprachverarbeitungstool und legt dafür eine Kaufsumme in zweistelliger Millionenhöhe auf den Tisch.

Der Deal wurde noch nicht offiziell bestätigt, aber die Verhandlungen zwischen Google und Wavii sollen abgeschlossen sein: Für den Kaufpreis von 30 Millionen US-Dollar kauft Google das Start-up, berichtet Techcrunch. Das Team von Wavii, insgesamt 25 Mitarbeiter, sollen in die Google-Organisation übergehen.

Kein Wunder, dass sich um Wavii auch Apple bemüht hatte: Bei Wavii handelt es sich um ein Start-up, dass Sprachverarbeitungssoftware entwickelt. Das wäre für Apples iPhone-Sprach-Assistent Siri eine interessante Ergänzung gewesen. Google will nach Einschätzung von Brancheninsidern das Know-how von Wavii in der Abteilung Knowledge Graph einsetzen. Zuletzt hatte sich Google im März 2013 den Web-Application-Server //www.internetworld.de/Nachrichten/Medien/Medien-Portale/Google-kauft-Talaria-Web-Application-Server-fuer-Cloud-Dienste-74598.html&ei=vHt3UZPPEIjIhAen0oHoAQ&usg=AFQjCNHkbWP_4knfSQ8tgHofk7VXH5_TCQ&bvm=bv.45580626,d.ZG4:Talaria zugelegt.

Das könnte Sie auch interessieren