INTERNET WORLD Logo Abo
Google kauft Admeld

Google kauft Admeld Anzeigenoptimierungstool für Doubleclick

Das Start-up Admeld ist jetzt von  übernommen worden. Mit dem Anbieter von Anzeigenoptimierungstools könnte der Internetriese seinen Adservingdienst Doubleclick aufwerten.

Runde 400 Millionen US-Dollar habe Google für Admeld bezahlt, berichtet . Die Übernahme ist bisher noch nicht offiziell bestätigt worden.

Als Yield-Optimierer hat sich Admeld auf die Fahnen geschrieben, die Webseitenbetreiber bei der Monetarisierung ihres Angebots zu unterstützen. "Wir helfen Publishern, indem wir ihr Inventar mit dem Blick eines Werbetreibenden beurteilen", sagte Gründer Ben Barokas im internetworld.de-Interview. Dafür gebe es drei wichtige Kriterien: Zielgruppe, Kontext und die Übereinstimmungen zwischen der Marke der Webseite und der des Werbetreibenden. "Mit unserer Technologie stellen die Publisher selbst die Regeln auf, unter denen sie eine Werbekampagne annehmen."

In Europa bietet Admeld in Zusammenarbeit mit dem adnologies europaweites Targeting an. Insgesamt stehen mehr als 120 Millionen anonyme Userprofile für eine Buchung zur Verfügung.

Vor rund einem Jahr hatte Google Invite Media aufgekauft, das mit seinem Technologieangebot Werbetreibenden und Publishern Tools für die Displaywerbeverwaltung an die Hand gibt. Mit Admeld könnte Google nun mit einer weiteren Option seinen Publisherdienst Doubleclick aufwerten.

Das könnte Sie auch interessieren