INTERNET WORLD Logo Abo

Quick Wins in Sachen Linkbuilding So steigern Sie die Zahl Ihrer Backlinks

SEO und Linkbuilding ist ein Dauerbrenner auf jeder Konferenz zum Thema Online-Business. Auch in Boston wollten Webhändler wissen: Wie bekomme ich mehr Links auf meinen eigenen Shop?

David Tradewell vom US-Online-Marketing-Fachportal Econsultancy hat die wichtigsten Tipps zusammengefasst:

1. Nutzen Sie alle Websites Ihres eigenen Unternehmens
2. Organisieren Sie sich Links von vertrauenswürdigen Partnern wie beispielsweise Ihren Herstellern
3. Seien Sie nicht zu eigennützig. Verlinken Sie auch auf andere Quellen. Im Gegensatz zu Inbound-Links auf Ihre Seite haben Sie über Outbound-Links die volle Kontrolle
3. Optimieren Sie bestehende Links von Partnern über Linktexte (Anchor Text)
4. Optimieren Sie Links Ihrer Affiliate-Partner über Anchor Text
5. Bitten Sie Ihre Kunden um Links
6. Werden Sie Mitglied in Branchenverbänden

Die Qualität der Links lässt sich am schnellsten über Suchmaschinen selbst analysieren. Wer bei Google "links:http.www.yourdomain.com" eingibt, erhält zumindest einen Auszug der Quellen, die auf die eigene Seite verlinken. Darüber hinaus stehen kostenlose Tools wie "Majestic SEO", "Advanced Link Manager" oder "SEOmoz Linkscape" zur Verfügung.

Großes Potenzial für die eigene Positionierung bei Google sieht Tradewell in der Linkkonfiguration. "Nehmen Sie Kontakt zu den Seiten auf, die auf Sie verlinken, und bitten Sie sie, den Linktext zu optimieren. Nutzen Sie am besten eine persönliche E-Mail-Adresse. Wenn es eine sehr wichtige Seite ist, rufen Sie an", rät er.Für die Kontaktaufnahme sollten SEO-Manager wichtige Gründe anführen, beispielsweise das Rebranding der eigenen Website, 404-Errors, Verlinkungen auf die falsche Webseite oder ähnliches.

Shopbetreibern, die bei Google besser gerankt werden wollen, legt Tradewell auch noch - wenig überraschend - ans Herz, sich in möglichst vielen vertrauenswürdigen Verzeichnissen anzumelden. "Nutzen Sie bezahlte Links in großen Directories für Ihre Hauptbegriffe und kleinere Verzeichnisse für Ihr Nischensortiment", empfiehlt er. Allerdings sollten die Händler auch ein Augenmerk auf die Qualität des Verzeichnisses legen. Ein Pagerank größer Null und ein gutes Ranking bei Eingabe des Firmennamen seien die Mindestanforderungen.

Schlussendlich empfiehlt Tradewell auch noch Online-PR und das Verfassen eigener Artikel. "Es gibt für fast alle Themen eine Leserschaft", ist er überzeugt. Empfiehlt diese den Artikel weiter, ist ein Backlink mehr gewonnen.

Das könnte Sie auch interessieren