INTERNET WORLD Business Logo Abo

Erfolgreich mit SEM Tipp des Tages: Führen Sie Split-Tests durch

Eine Adwords-Anzeige besteht aus dem Anzeigentitel, der Anzeigenbeschreibung und der Ziel-URL. Titel und Beschreibung sind ausschlaggebend dafür, ob sich der User zu einem Klick hinreißen lässt oder nicht. Mit Split-Tests finden Sie zur idealen Anzeige.

Im Allgemeinen sollte jedes Keyword beziehungsweise jede Keyword-Gruppe eine passende Anzeige erhalten, damit sich hier sowohl für den User als auch für Google (Stichwort: Qualitätsfaktor) ein einheitliches Bild ergibt. Darüber, wie passend eine Anzeige ist, gibt die Click Through Rate (CTR) Aufschluss. Nachdem die CTR aber auch ein Ausschlusskriterium für die Keywords ist, muss herausgefunden werden, ob bei einer schlechten CTR entweder die Anzeige die Nutzer nicht anspricht, oder ob Keyword und Anzeige nicht zusammenpassen.

Mit sogenannten A/B-Split-Tests lässt sich die Performance einer Anzeige verbessern. Hierfür wird eine Anzeige in zwei Varianten erstellt, welche sich im Titel und der Beschreibung unterscheiden. Diese beiden Varianten werden anschließend gleichzeitig gegeneinander ins Rennen geschickt.

Nach Verstreichen einer gewissen  Zeit - beispielsweise einer Woche - werden beide hinsichtlich ihrer CTR miteinander verglichen. Die Anzeige mit der schlechteren Click Through Rate wird verworfen, um einer neuen Variante Platz zu machen, welche im Anschluss daran wieder gegen die verbliebene Anzeige ausgetestet wird.

Das könnte Sie auch interessieren