INTERNET WORLD Logo Abo
SEA

Fehler in der Suchmaschinenwerbung 5 SEA-Mythen - und was an ihnen dran ist

shutterstock.com/Red Deer
shutterstock.com/Red Deer

Schon kleine Fehler in der Suchmaschinenwerbung (SEA) können Marketer schnell teuer zu stehen kommen. Obwohl sich der Fachbereich stetig verändert, halten sich einige Gerüchte und Irrtümer seit Langem. Welche von ihnen stimmen?

Von André Hehemann, Co-Gründer und Geschäftsführer der Online-Marketing-Agentur Suchhelden

Mythos 1: Google ist immer besser als alle anderen Suchmaschinen

Falsch. Natürlich ist Google die mit Abstand größte Suchmaschine. Hier nicht präsent zu sein, kann sich kein Unternehmen leisten. Aber trotzdem ist Google nicht die einzig wahre Lösung. Wie in anderen Marketing-Bereichen geht es immer um folgende Frage: WO ERREICHE ICH MEINE ZIELGRUPPE? Je nach Ziel der Online-Marketing-Kampagne können Google, Microsoft, Yahoo, Ecosia & Co. demnach gleichwertig sein.

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

SEO und SEA bilden das Dreamteam im Online-Marketing. Aktuelle Trends, Zahlen, Learnings und mehr bietet der wöchentliche SEO/SEA World Newsletter, der in Co-Creation mit unserem Schwesterportal Werben und Verkaufen entsteht. >> Zum kostenlosen Newsletter
Das könnte Sie auch interessieren