INTERNET WORLD Logo Abo
SEO

SEO-Kolumne Was kann deine Website zum Klimaschutz beitragen?

Shutterstock/StockStyle
Shutterstock/StockStyle

Wie Unternehmen ihre Website-Besucher glücklicher machen und dabei die Umwelt durch einen geringeren Stromverbrauch schonen, erklärt SEO-Kolumnistin Bianca Wündisch.

Von Bianca Wündisch

Laut dem Öko-Institut beträgt der CO2-Fußabdruck unseres digitalen Lebens geschätzte 849 kg CO2-Emissionen pro Person in Deutschland. Wir verbrauchen damit knapp die Hälfte unseres zur Verfügung stehenden CO2-Budgets.

Wie schaffen wir es als Website-Betreiber also, dass unsere Seiten weniger Daten und Rechenleistung bei Nutzung benötigen - und somit Server und Endgeräte weniger Energie verbrauchen?

Als SEO-Consultant geht es bei größeren oder älteren Websites meist zunächst um das "Projekt Aufräumen". Denn in der Analyse fällt sofort auf, dass Google sich mit sehr vielen URLs beschäftigen muss, die für das Unternehmen und deren Kunden keine Relevanz mehr haben. Mehr Seiten bedeutet mehr Rechenlast für die Google-Server und somit auch mehr Energieverbrauch.

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

SEO und SEA bilden das Dreamteam im Online-Marketing. Aktuelle Trends, Zahlen, Learnings und mehr bietet der wöchentliche SEO/SEA World Newsletter, der in Co-Creation mit unserem Schwesterportal Werben und Verkaufen entsteht. >> Zum kostenlosen Newsletter
Das könnte Sie auch interessieren