INTERNET WORLD Business Logo Abo
SEO, SEA und Performance 17.10.2014
SEO, SEA und Performance 17.10.2014

Quartalszahlen

Weniger Gewinn für Google

Büro in Hamburg

Shutterstock.com/l i g h t p o e t

Büro in Hamburg

Shutterstock.com/l i g h t p o e t

Seinen Umsatz hat Google im dritten Quartal 2014 um 20 Prozent auf 16,52 Milliarden US-Dollar gesteigert. Doch die Klickpreise sinken und der Gewinn ging zurück.

Ein Umsatzplus von 20 Prozent - das kann sich sehen lassen. 16,52 Milliarden US-Dollar hat Google im vergangenen Quartal eingenommen. Der Nettogewinn hat mit dieser Entwicklung nicht mithalten können und sank im Vergleich zum dritten Quartal 2013 um fünf Prozent auf 2,81 Milliarden US-Dollar.

Mehr als zwei Drittel, nämlich 68 Prozent des Umsatzes, erzielte der Internetkonzern mit Anzeigen auf seinen eigenen Seiten, 20 Prozent auf Partnerseiten. Die restlichen Umsätze fallen in die Kategorie "Sonstiges". Mehr als die Hälfte der Einnahmen (58 Prozent) stammen von außerhalb der USA.

Die Zahl der Paid Clicks stieg im vergangenen Quartal um 17 Prozent, die der auf Google-Seiten sogar um 24 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal. Der Durchschnittspreis pro Klick fiel allerdings um zwei Prozent.

Kein Wunder, dass der Internetkonzern nach weiteren Geschäftsfeldern sucht: So hat Google seinen Lieferdienst "Express" um neue Einzugsgebiete erweitert. Zudem experimentiert der Konzern mit Drohnen, vertreibt mit dem Nexus 6 und Nexus 9 auch eigene Hardware und kommt dabei immer öfter Amazon in die Quere:

Das könnte Sie auch interessieren