INTERNET WORLD Logo Abo
Shopping

Produktsuche Google führt in den USA neue Shopping-Funktionen ein

Shutterstock / Prostock-studio
Shutterstock / Prostock-studio

Rabattcodes einfacher übernehmen, Produkte einfacher vergleichen: Google modifiziert die Darstellung seiner Shopping-Suchergebnisse. Bislang sind die Neuerungen nur für die USA angekündigt. Wann sie auch in Europa ausgerollt werden, ist noch nicht bekannt.

Was in Deutschland das Weihnachtsgeschäft, ist in den USA die Holiday Season. Rechtzeitig zum 4. Quartal - und zu dem für diese Zeit erwarteten, stärkeren Run auf Online-Angebote - führt Google einige Neuerungen ein, die vor allem mobile Shopper schneller zum Ziel führen sollen. Das teilte der Such-Konzern jetzt auf seinem Firmenblog mit.

Rabattcode kopieren

Coupon Clipping

So funktioniert die Übernahme eines Rabattcodes

Google

Ein Rabattcode ist oft der entscheidende Kick, den ein Kunde braucht, um zu konvertieren. Google wird künftig vorhandene Rabattcodes direkt im Suchergebnis darstellen - und das einfache Kopieren in die Zwischenablage ermöglichen. So sieht der Kunde bereits in der Darstellung des Suchergebnisses, dass es einen Rabattcode gibt, und kann ihn bei einem hoffentlich erfolgreichen Kauf einfach einsetzen. Dazu führt Google einen Promotion Badge ein, der in der Suche bei Artikeln angezeigt, bei denen eine Aktion läuft (zum Beispiel  "15 Prozent Rabatt mit Gutscheincode HOLIDAYS"). Bislang wurde nur angezeigt, wenn ein Artikel einen Sonderpreis hat. Jetzt sollen die Promo-Codes stärker in den Vordergrund rücken. Wie genau diese Codes implementiert werden müssen, damit Google sie anzeigt, das verrät der Blog-Beitrag nicht. Wir vermuten die Nutzung des Rich-Snippet-Formats.

Angebote vergleichen

Nach Erkenntnissen von Google haben in der letzten Holiday Season mehr als die Hälfte aller US-Konsumenten mehrere Websites besucht, um Angebote miteinander zu vergleichen. Das soll in Zukunft durch eine "Side-by-Side"-Darstellung von Produkt-Suchergebnissen erleichtert werden.

Der Nutzer sieht auf seinem Smartphone die Abbildung, den Preis und eine Stern-Bewertung im Überblick und kann sich so schnell das Angebot heraussuchen, das er weiter verfolgen möchte. Dieses neue Feature will Google in den USA noch im November ausrollen.

Preise vergleichen

Zusätzlich hat Google ein Feature angekündigt, das der Kundschaft einen schnellen Überblick darüber geben soll, wie sich ein Preis für ein Angebot im Wettbewerbsumfeld bewegt. Dieses Feature soll auch Shopbetreibern die Möglichkeit bieten, ihre Preise schnell an den Markt anzupassen. Wann genau dieses Feature in den USA verfügbar sein wird, darüber machte Google noch keine Angaben.

Das gilt auch für die Verfügbarkeit aller neu vorgestellter Funktionen außerhalb der Vereinigten Staaten. Ob und wann sie nach Europa kommen, ist noch nicht bekannt.

SEO und SEA bilden das Dreamteam im Online-Marketing. Aktuelle Trends, Zahlen, Learnings und mehr bietet der wöchentliche SEO/SEA World Newsletter, der in Co-Creation mit unserem Schwesterportal Werben und Verkaufen entsteht. >> Zum kostenlosen Newsletter
Das könnte Sie auch interessieren