INTERNET WORLD Business Logo Abo
Security 01.10.2020
Remote Working
Security 01.10.2020

Angriffs-Szenarien

Sicherheit fürs Homeoffice: Den besten Schutz für den Remote Workplace

shutterstock.com/miagolio
shutterstock.com/miagolio

Nicht zuletzt durch die Corona-Krise und den damit verbundenen Trend zum Homeoffice werden die Mitarbeiter immer mobiler. Dafür braucht es jedoch besondere Sicherheitstechnik.

Das Arbeiten in sogenannten Homeoffices oder gar das "freie", mobile Arbeiten an Orten wie Kaffeehausketten oder auf der Terrasse des Hotels war bis vor nicht allzu langer Zeit in vielen deutschen Unternehmen verpönt. Die Corona-Krise hat diese Einstellung wenigstens in Bezug auf das Arbeiten in den eigenen vier Wänden zwangläufig verändert.

Und auch wenn gerade viele Unternehmen aus Mittelstand diese "Befreiung" ihrer Mitarbeiter aus dem Büro gerne so schnell wie möglich wieder rückgängig machen möchten und das sicher in vielen Fällen auch machen werden, haben sich die IT-Infrastrukturen doch geändert: Die Mitarbeiter können durch das mobile und Remote-Arbeiten im noch größeren Umfang als dies bei BYOD (Bring your own device)-Konzepten und -Lösungen der Fall war, weitgehend frei zwischen Geräten, WLAN- und Cloud-Zugängen und den verschiedensten Online-Angeboten für Business-Anwendungen wählen. Auf diese Weise werden dann die Grenzen der Sicherheit immer weiter aus Unternehmen hinausgeschoben - wodurch es für die IT immer schwerer wird, in umfassende Sicherheit sowohl für die Mitarbeiter als auch für die Daten zu gewährleisten.

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 3 Monate für 3 Euro* testen
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Das könnte Sie auch interessieren