INTERNET WORLD Logo Abo
Kristallkugel
Security
23.11.2020
Security
23.11.2020

Prognose Gefahren für Händler und Unternehmen: Das droht 2021 im Cyber-Raum

Nvodicka/Pixabay
Nvodicka/Pixabay

Auch 2021 werden IT-Security-Verantwortliche kaum eine ruhige Minute haben. Denn auch für das kommende Jahr sieht Check Point diverse Cyber-Gefahren auf Unternehmen und auf Privatanwender zukommen.

Die Cyber-Welt wird auch 2021 nicht zur Ruhe kommen und von diversen Gefahren bedroht werden. Welche das sein werden, hat der Cyber-Security-Anbieter Check Point Software Technologies diese Tage dargelegt.

Im Fokus stehen demnach auch 2021 die Folgen der Corona-Krise. Die diesbezüglich eingeführten Änderungen werden weiterhin im Mittelpunkt der IT- und Sicherheitsabteilungen von Organisationen weltweit stehen.

Laut dem Marktforschungsunternehmens Gartner haben 81 Prozent der Unternehmen ihre Belegschaft massenhaft auf Remote Working umgestellt und 74 Prozent planen, die Fernarbeit dauerhaft zu ermöglichen. "Die Covid-19-Pandemie führte dazu, dass praktisch jede Organisation aus dem Gleichgewicht geriet und gezwungen war, ihre bestehenden Geschäfts- und Strategiepläne beiseite zu legen, um sich schnell auf die Bereitstellung sicherer Remote Connectivity in großem Maßstab für ihre Belegschaft zu konzentrieren", berichtet Sonja Meindl, Country Manager Schweiz und Österreich bei Check Point. "71 Prozent der Sicherheitsexperten berichteten daher von einer allgemeinen Zunahme von Cyber-Bedrohungen seit Beginn der Lockdowns",  fügt sie bezugnehmend auf eine Gartner-Studie an.

Sie möchten weiterlesen?
Digital plus jetzt 1 Monat kostenlos testen*
  • alle PLUS-Artikel auf allen Devices lesen
  • Inklusive digital Ausgabe des Magazins
  • alle Videos und Podcasts
  • Zugang zum Archiv aller digitalen Ausgaben
  • Commerce Shots, das Entscheider-Briefing für den digitalen Handel
  • monatlich kündbar

*danach € 9,90 EUR/Monat, monatlich kündbar

Das könnte Sie auch interessieren