Foto: RTL Group
RTL Group
Ihr Hauptsitz befindet sich in der Stadt Luxemburg. Mehrheitlich gehört der Konzern mittlerweile zu Bertelsmann.
Strategisch fokussiert sich das Unternehmen auf drei Bereiche: Broadcast, Content und Digital. Um das lineare Fernsehen ins digitale Zeitalter zu übertragen hat die RTL Group eigene On-Demand-Plattformen etabliert, um somit die Programme auf allen Geräten - PCs, Smartphones, Tablets und internetfähigen TV-Geräten - verfügbar zu machen. Beispiele sind TV Now in Deutschland, 6play in Frankreich und RTL XL in den Niederlanden.
Der Ausbau des Digitalbereichs fordert zudem neue Kompetenzen in der Werbetechnik. Um das AdTech-Geschäft auszubauen, führt die RTL Group SpotX und Smartclip bis Ende 2018 zusammen. Die kombinierte Einheit wird sich auf die Entwicklung von Adservern und adressierbarem TV konzentrieren.
Ein weiterer Teil der Digitalstrategie ist „Total Video“. Das bedeutet, die Aufmerksamkeit der Konsumenten auf alle Videoangebote der RTL Group über alle Plattformen und Geräte hinweg zu lenken. Dazu gehören die Multiplattform-Netzwerke der Gruppe wie BBTV, StyleHaul, Divimove, Golden Network, RTL MCN, United Screens.
weitere Themen
Joint Venture "d-force"
07.08.2019

So wollen ProSieben und RTL die Video-Vermarkung pushen


C&A, Süddeutsche, essen&trinken
09.04.2019

Datenallianz netID gewinnt neue Partner und rüstet auf


Partnerschaft mit Facebook
09.04.2019

Die großen Online-Pläne von Axel Springer


Fokus auf Digitalgeschäft
14.03.2019

RTL will mehr in Video-Streaming investieren


Douglas, Scout2, DPD und Co
11.09.2018

European netID Foundation gewinnt zahlreiche neue Partner


Datenallianz
06.09.2018

Otto Group wird Mitglied der European netID Foundation


Kampf gehen Neflix und Co.
25.06.2018

RTL plant Video-on-demand-Angebot für Massenpublikum


Thomas Duhr, IP Deutschland
23.05.2018

"Für Advertiser ist die netID Foundation spannender"


Unabhängige Instanz
22.03.2018

Die Stiftung netID stellt Datenschutz-freundliche Logins bereit


TV auf Abruf
30.10.2017

Hin zum Massenmarkt: Wie Streaming die Fernsehwelt verändert